Das Heile Haus

Das heile Haus PDF
Author: Willem Frederik Hermans
Publisher:
ISBN: 9783351033651
Size: 73.30 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : un
Pages : 125
View: 1132

Get Book

Ein Meisterwerk der Weltliteratur Ein literarisches Kabinettstück, in dem sich die Quintessenz von Hermans' Werk findet: Ein Landstrich zwischen den Fronten, der sich mal in der Hand von Deutschen, Russen und auch Partisanen befindet - zu denen der namenlose Erzähler gehört. Im Chaos der Luftangriffe will jeder einfach nur überleben, so auch der Held. Im grauenhaften Durcheinander funktioniert seine Beobachtungsgabe erschreckend präzise, und so wird das verlassene und riesige Haus, in das er flüchtet, zur zweiten Hauptfigur. Am Ende ist das Haus ausgebrannt und zerstört, mitsamt seinen toten Bewohnern. Bewohnern eines sadistischen Universums des Mutwillens und Missverständnisses, aus dem kein Entrinnen möglich ist, jedenfalls nicht in diesem aufrüttelnden Buch. Willem Frederik Hermans (1921-1995) gehört zu den modernen Klassikern der europäischen Literatur. Er studierte Physische Geographie, promovierte und lehrte bis 1973 als ordentlicher Professor an der Universität Groningen. Während des Zweiten Weltkriegs begann Hermans zu schreiben und veröffentlichte neben mehreren Romanen Gedichte, Dramen, Erzählungen und Essays. Hermans ist mit zahlreichen Literaturpreisen bedacht worden, die er jedoch zumeist ablehnte. Seine Werke sind in den Niederlanden Schullektüre. Hermans starb 1995 in Utrecht. Im Aufbau Verlag sind seine Romane 'Das heile Haus', 'Die Dunkelkammer des Damokles', 'Nie mehr schlafen', 'Die Tränen der Akazien' und 'Au Pair' lieferbar.

Reisesucht Die Zukunft Des Reisens In Zeiten Virtueller Mobilit T

Reisesucht  Die Zukunft des Reisens in Zeiten virtueller Mobilit   t PDF
Author: Elisabeth Mandl
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842886748
Size: 53.99 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 88
View: 6422

Get Book

Der Arbeitsweg von rund eineinhalb Millionen Deutschen betr„gt mehr als 50 Kilometer. Bis zu zweieinhalb Stunden Fahrzeit t„glich sind laut Bundesagentur fr Arbeit fr Pendler zumutbar. Auch Gesch„ftsreisende befinden sich stets auf dem Weg, auf dem Sprung, auf der Durchreise. Mit der Eisenbahn, dem Schiff, dem Automobil und dem Flugzeug wurden Transportmittel konstruiert, deren technische Beschleunigung sowie infrastrukturelle Vernetzung dem Menschen viele M”glichkeiten geben, Distanzen zu berwinden und sich im physischen Raum fortzubewegen. Telekommunikationsmittel wie das Telefon und das Internet erm”glichen es zudem, virtuell an den entferntesten Orten pr„sent zu sein. Das Verkehrs- und das Kommunikationssystem machen sich die modernen Nomaden zunutze, wenn sie auf dem Weg zum Gesch„ftstermin den Globus umrunden. Sie alle, die auf dem t„glichen Weg ins Bro einen Check-in Schalter oder L„ndergrenzen passieren und fr einen vielversprechenden Job ihre gewohnte Umgebung h„ufig wechseln, werden unter der Metapher der modernen Nomaden gefasst. Sie reisen in den modernsten Verkehrsmitteln um die Welt: heute Frankfurt, morgen New York, bermorgen Shanghai und am Wochenende wieder zurck. Immer mit dabei sind Kommunikationsmittel wie Laptop und Smartphone, um Mobilit„t auf allen Ebenen zu garantieren. Sie sind die modernen Nomaden im Rausch der Mobilit„t. Ihre Sucht nach st„ndiger physischer und virtueller Pr„senz ? ihre Reisesucht ? wird Gegenstand dieses Buches sein. In der medienwissenschaftlichen Untersuchung wird ein Umriss des Nomadischen in seinen vielf„ltigen Facetten gezeichnet, um den flchtigen Eindruck eines Begriffs zu sch„rfen, der sich jeder Definition entzieht. Dies gelingt durch Gegensatzpaare und somit der Abgrenzung vom Auáen, vom Sesshaften. Auch wird die Beziehung der dem Nomaden immanenten Mobilit„tssysteme zueinander analysiert ? der Zusammenhang zwischen Verkehr und Kommunikation. Die grundlegende Fragestellung ist dabei, warum der moderne Nomade weiterhin physisch mobil bleibt und sich nicht mit seinem Rechner auf der heimischen Couch ins Virtuelle zurckzieht. Was fhrt dazu, dass sich die Reisesucht nicht ersetzen l„sst? Als das ausbleibende Moment des Virtuellen werden die Spaltung des Raums und des K”rpers, vor allem aber die Haptik und die Aura, die Einmaligkeit voraussetzt, herausgearbeitet. Der virtuelle Raum stellt eine Erweiterung, ein Medium des physischen dar. Der Unersetzbarkeit der physischen Mobilit„t wird die These vom menschlichen Bedrfnis nach ?Medienlosigkeit? zugrundegelegt.

Die Stadt In Der Sozialen Arbeit

Die Stadt in der Sozialen Arbeit PDF
Author: Detlef Baum
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531907255
Size: 42.32 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Education
Languages : de
Pages : 395
View: 6131

Get Book

Den Raum, seine städtebauliche Gestaltung und seine soziale Struktur als Bedingung für soziales Verhalten und für soziale Probleme zu erkennen, ist für die beiden Handlungsfelder Stadtplanung und Soziale Arbeit von grundsätzlicher Bedeutung. In einem interdisziplinären Kontext fasst dieses Handbuch Probleme der heutigen Stadtentwicklung zusammen. Es geht vor allem um die Frage, welchen Beitrag Stadtplanung und angewandte Sozialwissenschaften gemeinsam zur Lösung der brisanter werdenden sozialen Probleme der modernen Stadt leisten können. Vor diesem Hintergrund will das Buch soziale und stadtplanende Professionen zusammenbringen und ein gemeinsames, interdisziplinäres Konzept für beide Disziplinen entwickeln.

Fenster

Fenster PDF
Author: Günther Uhlig
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322839109
Size: 50.70 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Technology & Engineering
Languages : de
Pages : 270
View: 7028

Get Book

Nachhaltige Lebensfreude

Nachhaltige Lebensfreude PDF
Author: Georg Lehle
Publisher: Mankau Verlag GmbH
ISBN: 3980956571
Size: 24.69 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 236
View: 7265

Get Book

Symbol Und Wirklichkeit Im Werk Wilhelm Buschs

Symbol und Wirklichkeit im Werk Wilhelm Buschs PDF
Author: Frank Pietzcker
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Size: 20.97 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Reality in literature
Languages : de
Pages : 174
View: 5607

Get Book

Im literarischen und zeichnerischen Werk Wilhelm Buschs nehmen Symbole und Metaphern einen so beherrschenden Raum ein, dass man diese Art Bildersprache fast als die normale Mitteilungsart des Autors bezeichnen kann. Sie werden manifest in den handelnden Personen oder Tiergestalten, aber auch in bestimmten Gegenständen, welche die Handlungsabläufe der Bildergeschichten begleiten. In der Arbeit wird der Versuch unternommen, diese Symbole und Zeichen zu entschlüsseln. Wo es gelingt, werden verblüffende Einsichten möglich: Hinter dem sichtbaren Geschehen seiner Bildergeschichten verbirgt Busch geheime Ängste und Wünsche, aber auch Bekenntnisse, die er niemand als sich selbst offenbaren mochte.

Stattbuch

Stattbuch PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 57.82 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Berlin (Germany)
Languages : de
Pages :
View: 4495

Get Book