Die Klagelieder Jeremias

Die Klagelieder Jeremias PDF
Author: Klaus Koenen
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3788727705
Size: 33.35 MB
Format: PDF
Category : Religion
Languages : de
Pages : 123
View: 5597

Get Book

Die Studie zeigt, wie die Klagelieder Jeremias, die sich ursprünglich auf die Zerstörung Jerusalems 587 v. Chr. bezogen, immer wieder auf neue leidvolle Situationen übertragen worden sind. Untersucht wird die Rezeption in Judentum und Christentum, vor allem in den späteren Schriften der Bibel, in den ältesten Handschriften, in den antiken Übersetzungen, im Midrasch und am Gedenktag der Zerstörung Jerusalems, in der alten Kirche, in der Liturgie der Karwoche sowie in Musik, bildender Kunst und Literatur.

Jalkut Schimoni Zu Threni Klagelieder

Jalkut Schimoni zu Threni  Klagelieder  PDF
Author: Dagmar Börner-Klein
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110722569
Size: 41.28 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Religion
Languages : de
Pages : 122
View: 7356

Get Book

Der Jalkut Schimoni ist ein Sammelwerk rabbinischer Auslegungen zur gesamten hebräischen Bibel. Unerforscht ist, nach welchen Kriterien die Auslegungen ausgewählt wurden und ob das Werk als umfassendes Nachschlagewerk für exegetische Fragen, zur Verbindung von Bibelauslegung in Talmud und Midrasch oder zur Reform der rabbinischen Auslegungstradition konzipiert wurde. Die Übersetzung des Werkes ist ein erster Schritt, diese Fragen zu beantworten.

Das Buch Jeremia

Das Buch Jeremia PDF
Author: Friedrich Giesebrecht
Publisher:
ISBN:
Size: 30.91 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Bible
Languages : de
Pages : 268
View: 2308

Get Book

Studien Zum J Dischen Neuplatonismus

Studien zum j  dischen Neuplatonismus PDF
Author: Hermann Greive
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110826992
Size: 16.98 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Religion
Languages : de
Pages : 225
View: 6977

Get Book

After World War II, Ernst Ludwig Ehrlich (1921–2007) published works in English and German by eminent Israeli scholars, in this way introducing them to a wider audience in Europe and North America. The series he founded for that purpose, Studia Judaica, continues to offer a platform for scholarly studies and editions that cover all eras in the history of the Jewish religion.