Wirklichkeit Und Literatur

Wirklichkeit und Literatur PDF
Author: Matthias Uecker
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783039110575
Size: 59.73 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : German drama
Languages : de
Pages : 567
View: 1093

Get Book

Die Studie entwickelt einen breit angelegten Überblick zur Dokumentarliteratur des Weimarer Republik. Strategien und Poetik dokumentarischen Schreibens werden im Kontext der allgemeinen Krise des Literatursystems, neuer Konzeptionen von Autorschaft und dem Einfluß der neuen Medien verortet, bevor ihre Motivation und Leistungen im Bereich des Romans, der Reportage und des Dramas untersucht werden. Dokumentarisches Schreiben wird interpretiert als Versuch, den scheinbaren Funktionsschwund fiktionaler Literatur durch die Übernahme und Imitation von journalistischen, sozialwissenschaftlichen und fotografischen Darstellungsweisen zu kompensieren. Der Schwerpunkt der Analyse gilt nicht den spezifischen politischen Intentionen und ideologischen Gehalten dieser Texte, sondern ihrer Position innerhalb des Literatursystems und ihrer Beziehung zur außerliterarischen Wirklichkeit.

Liebe Als Erkenntnis Und Konstruktion Von Wirklichkeit

Liebe als Erkenntnis und Konstruktion von Wirklichkeit PDF
Author: Udo Kern
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110814382
Size: 49.89 MB
Format: PDF, Docs
Category : Religion
Languages : de
Pages : 305
View: 4810

Get Book

Aus dem Inhalt: Epistemologische und ontologische Bedeutung der Liebe - Ich / Personalität - Du / Andere(s) - Das theologische Argument - Die entfremdete Liebe - Leiblichkeit / Praxis / Gefühl - Liebe als Kommunikation - Liebe und Existenz - Konstruktivität der Liebe

Die Wirklichkeit Gottes

Die Wirklichkeit Gottes PDF
Author: Heinzpeter Hempelmann
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3788728450
Size: 12.11 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 524
View: 753

Get Book

Band I enthält Beiträge zu einigen der wichtigsten philosophischen und wissenschaftlichen Herausforderungen: von der Paradigmatheorie Thomas S. Kuhns und ihrer Infragestellung des Konzepts wissenschaftlicher Rationalität über das Prinzip linguistischer Relativität bis hin zu einer Hermeneutik, die nicht "guter Wille zur Macht" (J. Derrida) ist. Die Hauptthemen und Fragen: - Was macht Wissenschaft und Rationalität aus? - Ist Theologie eine Wissenschaft? - Ist Wissenschaft ihrem Wesen nach atheistisch? - Welche Bedeutung kommt Sprache für Erkenntnis zu? - Wie verhalten sich Wahrheit, Erkennen und Geschichte zueinander? - Gibt es Grundregeln für alle Hermeneutik und spezielle für eine Hermeneutik biblischer Texte?

Idealismus Und Aufkl Rung

Idealismus und Aufkl  rung PDF
Author: Christoph Jamme
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 9783608914702
Size: 62.50 MB
Format: PDF
Category : Aesthetics, German
Languages : de
Pages : 299
View: 5569

Get Book

Die Geisteswissenschaften Grundlegung F R Das Studium Der Gesellschaft Und Ihrer Geschichte

Die Geisteswissenschaften   Grundlegung f  r das Studium der Gesellschaft und ihrer Geschichte PDF
Author: Wilhelm Dilthey
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026844270
Size: 49.51 MB
Format: PDF, ePub
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 117
View: 2470

Get Book

Dieses eBook: "Die Geisteswissenschaften - Grundlegung für das Studium der Gesellschaft und ihrer Geschichte" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Inhalt: Metaphysik als Grundlage der Geisteswissenschaften Ihre Herrschaft und ihr Verfall Das mythische Vorstellen und die Entstehung der Wissenschaft in Europa Das religiöse Leben als Unterlage der Metaphysik Anaxagoras und die Entstehung der monotheistischen Metaphysik in Europa Die mechanische Weltansicht durch Leukipp und Demokrit begründet Zeitalter der Sophisten und des Sokrates Plato Aristoteles und die Aufstellung einer abgesonderten metaphysischen Wissenschaft Zersetzung der Metaphysik im Skeptizismus Christentum, Erkenntnistheorie und Metaphysik Augustinus Die neue Generation von Völkern und ihr metaphysisches Stadium Erster Zeitraum des mittelalterlichen Denkens Die Theologie wird mit der Naturerkenntnis und der aristotelischen Wissenschaft vom Kosmos verknüpft Die Geisteswissenschaften ein selbständiges Ganzes neben den Naturwissenschaften Das Verhältnis dieses Ganzen zu dem der Naturwissenschaften ... Aussonderung der Einzelwissenschaften aus der geschichtlich - gesellschaftlichen Wirklichkeit.... Wilhelm Dilthey (1833-1911) war ein deutscher Theologe, Gymnasiallehrer und Philosoph. Entgegen dem zu seiner Zeit stark verbreiteten Naturalismus entwickelte Dilthey ein lebensphilosophisches Fundament, welches das menschliche Leben und die Formen seines Ausdrucks nicht mehr nur nach Naturgesetzlichkeiten erklärte, sondern vielmehr die Eigengesetzlichkeit des menschlichen Geisteslebens zu verstehen suchte. Dilthey baute diesen Ansatz wissenschaftstheoretisch aus und formulierte in Abgrenzung zu den Naturwissenschaften eine Theorie der Geisteswissenschaften, als deren Begründer er gilt. Als deren Methode entwickelte er die Hermeneutik und die verstehende Psychologie in wesentlicher Weise weiter.

Zur Wesensbestimmung Der Philosophie

Zur Wesensbestimmung der Philosophie PDF
Author: Abraham Ehrlich
Publisher: tredition
ISBN: 3347248511
Size: 30.22 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 200
View: 793

Get Book

Die Epoche, in der wir leben, ist in der gesamten Entwicklung der Menschheitsgeschichte die einzige, in der die freien Räume geschaffen wurden, in denen jede Person ihr Leben so gestalten und führen kann, wie sie es für richtig hält: "Der Mensch ist sein eigener Glücksschmied!" Die Vielfältigkeit und die unterschiedlichen Formen der menschlichen Andersartigkeit, die konkret in ihrer individuellen und gemeinschaftlichen Gestalt erfahrbar und erkennbar sind, bergen in sich das starke Potenzial der Unsicherheit und der Ungewissheit, die das Leben in allen seinen menschlich bestimmten Phasen und Formen prägen. So findet sich der Mensch in einer Welt, die er verstehen will und in die er sich integrieren will. Und je größer und breiter die freien Räume, die zur Selbstbestimmung offen sind, desto radikaler werden die persönliche Unsicherheit und Ungewissheit in der Möglichkeit der Orientierung in der Welt. Das Bewusstsein für diese Situation hat unterschiedliche Prägungen, so auch die Bestrebungen, diese Grundsituation zu überwinden. Nicht zufällig führt der Versuch, diese Situation zu klären und zu überwinden, zur Philosophie. Die Rolle der Philosophie in der Klärung und Bestimmung der eigentümlichen Würde des Menschen ist zentral. Insofern ist es besonders wichtig, erstens die Wesensbestimmung der Philosophie näher zu betrachten und zweitens dabei zu zeigen, wie Formen und Ausdrücke der Vielfalt zum wahren Menschenverständnis wesentlich sind.