Intellektuelles Eigentum Im Zeitalter Von Digitalisierung Und Internet

Intellektuelles Eigentum im Zeitalter von Digitalisierung und Internet PDF
Author: Jan Hachenberger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322814602
Size: 17.21 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 215
View: 4723

Get Book

Jan Hachenberger untersucht die Ursache-/Wirkungsbeziehungen des Missbrauchs und des Schutzes geistiger Leistungen. Auf dieser Basis entwickelt er ökonomisch sinnvolle und den neuen Rahmenbedingungen angepasste Schutzstrategien für Intellektuelles Eigentum.

Archiv F R Geschichte Des Buchwesens

Archiv f  r Geschichte des Buchwesens PDF
Author: Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Historische Kommission
Publisher:
ISBN:
Size: 68.50 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Books
Languages : de
Pages :
View: 4985

Get Book

Medienordnung Und Wettbewerbsrecht Im Zeitalter Der Digitalisierung Und Globalisierung

Medienordnung und Wettbewerbsrecht im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung PDF
Author: Stephanie Jungheim
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161509285
Size: 71.24 MB
Format: PDF, Docs
Category : Law
Languages : de
Pages : 761
View: 312

Get Book

English summary: How is it possible to develop German media statutes which keep pace with technological changes and globalization and ensure media diversity? Stephanie Jungheim approaches this question from the perspective of constitutional law, creating leeway for legislative concepts and showing the need for change if this is applied to existing media statutes. German description: Die Medienlandschaft verandert sich derzeit schneller als je zuvor. Die faktischen Anderungen der Medienwelt, zu der auch Anderungen der Mediennutzung gehoren, werfen die Frage auf, wie unter Zugrundelegung des verfassungsrechtlichen Vielfaltsgebots kunftig eine deutsche Medienordnung ausgestaltet werden kann, die sich in die Vorgaben des europaischen und internationalen Rechts einfugt. In Abkehr von dem bisherigen Ansatz des Bundesverfassungsgerichts, den Rundfunk separiert als eigenstandigen Mikrokosmos zu betrachten, in dem eine gleichgewichtige Vielfalt zu gewahrleisten ist, wird das Vielfaltsgebot als Rechtsprinzip interpretiert, welches auf die Vielfalt im gesamten Mediensystem abstellt. Dadurch ruckt die Verhinderung vorherrschender Meinungsmacht in den Mittelpunkt und ist der Leitfaden fur den Entwurf des kunftigen Nebeneinanders von Medienkonzentrationsrecht, Kartellrecht und Telekommunikationsrecht.

Iasl

IASL PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 50.84 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : German literature
Languages : de
Pages :
View: 1727

Get Book

Informationsethik

Informationsethik PDF
Author: Rainer Kuhlen
Publisher:
ISBN:
Size: 66.26 MB
Format: PDF
Category : Ethics
Languages : de
Pages : 444
View: 766

Get Book

Rechtsg Ter Und Verh Ltnism Igkeit Im Strafrecht Des Geistigen Eigentums

Rechtsg  ter und Verh  ltnism    igkeit im Strafrecht des geistigen Eigentums PDF
Author: Sabrina Pfaffinger
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161536762
Size: 22.57 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 363
View: 6325

Get Book

English summary: In light of the increasing number of intellectual property right infringements, Sabrina Pfaffinger investigates how to improve the reliability, acceptance and effectiveness of criminal provisions in trademark, patent and copyright law. For this purpose, Sabrina Pfaffinger examines two essential aspects of this subject, firstly considering legally protected interests and thereafter discussing the necessity of restricting criminal liability. German description: Die oft als Kavaliersdelikte verharmlosten Verstosse gegen Rechte des geistigen Eigentums haben sich in jungster Zeit zu einem immer grosseren, wirtschaftlich hochst relevanten Problem entwickelt. Vor diesem Hintergrund geht Sabrina Pfaffinger der Frage nach, wie die Glaubwurdigkeit und Akzeptanz sowie die Durchschlagskraft der Straftatbestande des Marken-, Patent- und Urheberrechts gesteigert werden konnen. Dabei knupft die Autorin im Wesentlichen an zwei Gesichtspunkte an: Zunachst werden die geschutzten Rechtsguter ermittelt, um ein Fundament fur eine glaubwurdige und nachvollziehbare Legitimation der strafrechtlichen Sanktionsmechanismen zu schaffen. Sodann wird vor dem Hintergrund des im Bereich des geistigen Eigentums bestehenden Gleichlaufs von Straf- und Zivilrecht sowie der damit einhergehenden Weite des Strafbarkeitsbereichs die Notwendigkeit der Einfuhrung einer Erheblichkeitsschwelle diskutiert.

Zugang Zu Wissenschaftlichen Informationen In Der Digitalen Welt

Zugang zu wissenschaftlichen Informationen in der digitalen Welt PDF
Author: Alexander Lutz
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161518348
Size: 65.63 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Law
Languages : de
Pages : 290
View: 7545

Get Book

English summary: In the digital world, copyright law is increasingly being perceived as an impediment to scholarly work. Alexander Lutz shows how reforming copyright limitations could remedy this. In addition, for the establishment of the open-access model the author proposes the codification of a mandatory right of second publication for the author of scholarly articles. German description: Wissenschaftliche Forschung ist auf den Zugang zu bereits existierenden Informationen angewiesen. In der digitalen Welt wird der durch das Urheberrecht gewahrte Schutz von Werken mehr und mehr als Hindernis fur das wissenschaftliche Arbeiten wahrgenommen. Alexander Lutz untersucht daher die Eignung des geltenden Urheberrechts fur Zwecke der Wissenschaft und Forschung. Zunachst analysiert er die Schranken des Urheberrechts und kommt dabei zu dem Ergebnis, dass diese erhebliche Schwachen aufweisen, die sich in der Praxis nachteilig auswirken. Der Autor unterbreitet daher umfassende Reformvorschlage. Daruber hinaus beschaftigt er sich ausfuhrlich mit der Frage, welche Ansatzpunkte das Urheberrecht dafur bietet, die infolge der aZeitschriftenkrise faktisch beeintrachtigte Zuganglichkeit von wissenschaftlichen Informationen zu verbessern. Zur Etablierung des aOpen-Access Modells als Losungsweg pladiert der Verfasser fur die Normierung eines zwingenden Zweitveroffentlichungsrechts fur den Autor wissenschaftlicher Beitrage.