Bulletin

Bulletin PDF
Author: Ontario. Department of Mines
Publisher:
ISBN:
Size: 12.56 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : en
Pages :
View: 7146

Get Book

Geological Report

Geological Report PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 39.26 MB
Format: PDF, Docs
Category : Geology
Languages : en
Pages :
View: 6700

Get Book

Powering Up Canada

Powering Up Canada PDF
Author: R.W. Sandwell
Publisher: McGill-Queen's Press - MQUP
ISBN: 0773599533
Size: 77.43 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : en
Pages : 482
View: 4505

Get Book

With growing concerns about the security, cost, and ecological consequences of energy use, people around the world are becoming more conscious of the systems that meet their daily needs for food, heat, cooling, light, transportation, communication, waste disposal, medicine, and goods. Powering Up Canada is the first book to examine in detail how various sources of power, fuel, and energy have sustained Canadians over time and played a pivotal role in their history. Powering Up Canada investigates the ways that the production, processing, transportation, use, and waste issues of various forms of energy changed over time, transforming almost every aspect of society in the process. Chapters in the book's first part explore the energies of the organic regime – food, animal muscle, water, wind, and firewood-- while those in the second part focus on the coal, oil, gas, hydroelectricity, and nuclear power that define the mineral regime. Contributors identify both continuities and disparities in Canada’s changing energy landscape in this first full overview of the country’s distinctive energy history. Reaching across disciplinary boundaries, these essays not only demonstrate why and how energy serves as a lens through which to better understand the country’s history, but also provide ways of thinking about some of its most pressing contemporary concerns. Engaging Canadians in an urgent international discussion on the social and environmental history of energy production and use – and its profound impact on human society – Powering Up Canada details the nature and significance of energy in the past, present, and future. Contributors include Jenny Clayton (University of Victoria), George Colpitts (University of Calgary), Colin Duncan (Queen’s University), J.I. Little (Emeritus, Simon Fraser University), Joanna Dean (Carleton University), Matthew Evenden (University of British Columbia), Laurel Sefton MacDowell (Emerita, University of Toronto Mississauga), Joshua MacFadyen (Arizona State University), Eric Sager (University of Victoria), Jonathan Peyton (University of Manitoba), Steve Penfold (University of Toronto), Philip van Huizen (McMaster University), Andrew Watson (University of Saskatchewan), and Lucas Wilson (independent scholar).

List Of Publications

List of Publications PDF
Author: Ontario. Department of Mines
Publisher:
ISBN:
Size: 13.70 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Government publications
Languages : en
Pages :
View: 4821

Get Book

Bulletin

Bulletin PDF
Author: Ontario. Dept. of Mines and Northern Affairs
Publisher:
ISBN:
Size: 37.88 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : en
Pages :
View: 6694

Get Book

Bulletin

Bulletin PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 75.19 MB
Format: PDF, ePub
Category : Mines and mineral resources
Languages : en
Pages :
View: 705

Get Book

Internationale Logistik

Internationale Logistik PDF
Author: Arno Schieck
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3486592858
Size: 67.81 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 495
View: 6096

Get Book

Das Buch ergänzt die betriebswirtschaftliche Literatur auf den Gebieten des Internationalen Managements, des Internationalen Marketing und der Internationalen Beschaffung durch eine grundlegende Betrachtung aus Sicht der Logistik. Hierzu vermittelt es dem Leser ein Verständnis für die Ziele, Objekte, Prozesse und Kontextfaktoren grenzüberschreitender Güterbewegungen und gibt ihm Kategorien für die Analyse und Bewertung internationaler logistischer Abläufe an die Hand. Ferner weist es ihm Wege zur Synthese und Gestaltung grenzüberschreitender logistischer Prozesse. Dabei strebt das Buch auch eine Erweiterung der Wahrnehmung des Lesers an: Grenzüberschreitende logistische Vorgänge sind nicht nur betriebswirtschaftliche Phänomene, sie haben auch volkswirtschaftliche, technische, kulturelle oder politische Aspekte. Ihre Praxis ist historisch gewachsen und wird weiteren Veränderungen im Lauf der Zeit unterworfen sein. Auch diese Perspektiven werden dem Leser vermittelt. Das Buch beginnt mit einem Grundlagenteil und beschäftigt sich dann mit Zielen, Objekten Prozessen und Konfigurationen internationaler logistischer Systeme. Es ist in Teile und Kapitel gegliedert. Im ersten Teil werden zunächst die für das Buch grundlegenden Konzepte Unternehmung, Logistik und Internationalisierung behandelt und mit dem sog. Verallgemeinerten Modell internationaler logistischer Aktivitäten ein erster Überblick über Objekte, Prozesse, und kontextuelle Infrastrukturen grenzüberschreitender Güterströme gegeben. Im zweiten Teil werden die Ziele und Aufgaben untersucht, die in logistischen Systemen selbst verfolgt werden. Sodann wird betrachtet, welche Ziele und Aufgaben internationale logistische Systeme ihrerseits für die Unternehmungen und für die sie umgebenden Volkswirtschaften erfüllen. Der dritte Teil befasst sich mit der Frage, welche Objekte typischerweise grenzüberschreitend bewegt werden und welche Anforderungen von diesen Objekten an die Leistungsmerkmale der logistischen Ressourcen und Prozesse ausgehen. Die Teile vier bis sechs - Prozesse und Infrastrukturen der internationalen Logistik - stellen den Hauptteil des Buches dar. Im vierten Teil -Transaktionsprozesse - werden dabei die überwiegend kaufmännischen Schritte und Entscheidungen behandelt, die notwendig sind, um einen grenzüberschreitenden Güterfluss zunächst auszulösen, und ihn dann in Leistung und Gegenleistung abzuwickeln. Die Betrachtung beginnt bei der Anbahnung internationaler Geschäftsbeziehungen und endet mit dem internationalen Zahlungsvollzug. Sie wird ergänzt durch die Behandlung kultureller Faktoren, die in Transaktionsprozessen noch deutlicher zutage treten als in den Transformations- und Informationsprozessen. Im fünften Teil - Transformationsprozesse - werden Transport, Umschlag und Lageraktivitäten im internationalen Kontext behandelt. Diese Aktivitäten werden hier als Mittel zur Erfüllung der in den Transaktionsprozessen gesetzten Zwecke dargestellt. Die Schwerpunkte liegen auf Beschreibung und Bewertung der großen internationalen Verkehrsträger und Lagerbetriebe. Wegen der zentralen Bedeutung des Transportwesens für die grenzüberschreitenden Güterbewegungen wird diesem dabei besonders viel Raum gegeben. Der sechste Teil ist schließlich den Informationsprozessen der internationalen Logistik gewidmet. Dabei stehen zum einen die inner- und überbetriebliche informatorische Vernetzung der Akteure und zum anderen die für die Güterflüsse notwendigen Dokumente im Mittelpunkt der Betrachtungen. Bei der Darstellung der Prozesse der internationalen Logistik werden nicht nur deren eigentliche Abläufe sondern auch ihr physisch-technischer, organisatorischer und normativer Kontext - hier als (Prozess-)Infrastruktur bezeichnet - behandelt. Der siebte und letzte Teil des Buches gilt der Konfiguration internationaler logistischer Systeme. Dabei werden die in den vorangegangenen Kapiteln angestellten Einzelbetrachtungen zusammengeführt und z. B. Fragen der Verkehrsträgerwahl, der Netzgestaltung oder der Zusammenarbeit mit logistischen Dienstleistern erörtert. Alle Teile des Buches werden durch Lernziele eingeleitet, die den Leser auf den folgenden Text einstimmen und ihm Hilfe zur eigenen Lernkontrolle geben sollen.

Logistik Der Zukunft Logistics For The Future

Logistik der Zukunft   Logistics for the Future PDF
Author: Ingrid Göpfert
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322920747
Size: 20.71 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 286
View: 7720

Get Book

Führende Logistikpraktiker aus Industrie, Dienstleistung und Handel stellen zusammen mit Wissenschaftlern Grundlagen zur Zukunftsforschung und zum Visionsmanagement vor. Mit einem neuartigen Konzept zur angewandten Logistik werden umsetzungsorientierte Praktiker angesprochen.

Die Missionarische Gesellschaft

Die missionarische Gesellschaft PDF
Author: Helge Wendt
Publisher: Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh
ISBN: 9783515098649
Size: 59.73 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 321
View: 4021

Get Book

English summary: Helge Wendt describes the social composition of Catholic and Protestant missionaries of various European colonial states between 1700 and 1900 from a cultural-historical perspective. He therefore works especially from the content-specific and theoretical context of mission, globalization and colonialism. The focus of this work rests on the missionary settlements, with which the missionary community was to be involved. How did the missionaries envision the coexistence of non-European and European groups and under what forms could they be realized? How did the educational efforts contribute to the integration of the missionary community? And why should the promotion of an indigenous clergy prove difficult in the colonial context? Examples from Spanish, English and French colonial regions in South and North America, West and East Africa, India, Sri Lanka and the Philippines make clear a discursive context, which concentrated itself in missions locally to a mestizo community. German description: Aus kulturhistorischer Perspektive zeichnet Helge Wendt die Gesellschaftsgestaltung durch katholische und protestantische Missionare aus verschiedenen europaischen Kolonialstaaten zwischen 1700 und 1900 nach. Dabei arbeitet er besonders den inhaltlichen und theoretischen Zusammenhang von Mission, Globalisierung und Kolonialismus heraus.Der Fokus liegt auf der Missionssiedlung, in der die missionarische Gesellschaft verwirklicht werden sollte. Wie stellten sich die Missionare das Zusammenleben von nicht-europaischen und europaischen Gruppen vor und welche Formen konnten sie verwirklichen? Wie trugen die Erziehungsbemuehungen zur Integration der missionarischen Gesellschaft bei? Und wie sollte sich die Forderung eines indigenen Klerus im schwierigen kolonialen Kontext gestalten? Beispiele aus spanischen, englischen und franzosischen Kolonialgebieten in Sued- und Nordamerika, West- und Ostafrika, Indien, Sri Lanka und den Philippinen verdeutlichen einen diskursiven Zusammenhang, der sich in den Missionen vor Ort zu einer mestizischen Gesellschaft verdichtete.